Zitate, Aphorismen

   

Die Top-Zitate:


    Nr.BewertungZitat
41.Bewertung   (4.45)


Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben.
(Oliver Hassencamp, 1921-1988, Schriftsteller)

42.Bewertung   (4.45)


Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht.
(Albert Schweitzer, 1875-1965, Arzt)

43.Bewertung   (4.44)


Wir lieben die Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken - falls sie das gleiche denken wie wir.
(Mark Twain, 1835-1910, Schriftsteller)

44.Bewertung   (4.44)


Es zeichnet einen gebildeten Geist aus, sich mit jenem Grad an Genauigkeit zufrieden zugeben, den die Natur der Dinge zulässt, und nicht dort Exaktheit zu suchen, wo nur Annäherung möglich ist.
(Aristoteles, 384-322 v.Chr., Philosoph)

45.Bewertung   (4.44)


Es ist die wichtigste Kunst des Lehrers, die Freude am Schaffen und am Erkennen zu erwecken
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

46.Bewertung   (4.44)


Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

47.Bewertung   (4.44)


Scherz ist die drittbeste Tarnung. Die zweitbeste: Sentimentalität. Aber die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand
(Max Frisch, 1911-1991, Schriftsteller)

48.Bewertung   (4.43)


Neue Ideen durchlaufen drei Phasen: Anfangs werden sie belächelt, später bekämpft, und irgendwann sind sie selbstverstänglich.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860, Philosoph)

49.Bewertung   (4.42)


Egal wie weit der Weg ist, man muß den ersten Schritt tun.
(Mao Tse-tung, 1893-1976, Politiker)

50.Bewertung   (4.42)


Niemand ist so uninteressant wie ein Mensch ohne Interesse.
(Thomas Browne, 1605-1682, Philosoph)



Neuvorschläge / wenig bewertet:


Bewertung


Risiko entsteht, wenn man nicht weiß, was man tut.
(Warren Buffett, Finanzinvestor)

Bewertung   (5.00)


Es ist besser, ungefähr recht zu haben, als sich tödlich zu irren.
(Warren Buffett, Finanzinvestor)

Bewertung   (2.00)


Feldherren vergessen in der Regel, dass Feldzüge keine Lustreisen sind wo man überall mit offenen Armen empfangen wird, sondern Gewaltmärsche wo man auf Widerstand stößt. Deswegen dauern Kriege meist länger als es den Feldherren lieb ist.
(Thomas Hainke, Informatiker)


Seite:     zurück   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20   vorwärts


Zitate, Aphorismen