Zitate von Albert Einstein:


    Nr.BewertungZitat
1.Bewertung   (4.54)


Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

2.Bewertung   (4.52)


Das Problem kennen ist wichtiger, als die Lösung zu finden, denn die genaue Darstellung des Problems führt automatisch zur richtigen Lösung
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

3.Bewertung   (4.50)


Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

4.Bewertung   (4.46)


Für mich ist jede Tötung von Menschen gemeiner Mord, auch wenn es der Staat im Großen tut.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

5.Bewertung   (4.44)


Es ist die wichtigste Kunst des Lehrers, die Freude am Schaffen und am Erkennen zu erwecken
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

6.Bewertung   (4.44)


Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

7.Bewertung   (4.39)


Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

8.Bewertung   (4.39)


Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

9.Bewertung   (4.39)


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)

10.Bewertung   (4.33)


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein, 1879-1955, Physiker)


Seite:     1  2  3  4  5   vorwärts