Zitate von Norbert Blüm:


    Nr.BewertungZitat
1.Bewertung   (4.14)


Wenn Arbeit alles wäre, gäbe es keinen Lebenssinn für Behinderte, keinen mehr für Alte und noch keinen für Kinder.
(Norbert Blüm, 1935-, Politiker)

2.Bewertung   (3.80)


Was wir konsumieren, können wir nicht investieren. Konsumieren ohne zu investieren, bedeutet ruinieren.
(Norbert Blüm, 1935-, Politiker)

3.Bewertung   (3.57)


Erbitte Gottes Segen für deine Arbeit - aber erwarte nicht, dass er sie auch noch tut.
(Norbert Blüm, 1935-, Politiker)

4.Bewertung   (3.20)


Arbeitslosigkeit ist kein Schicksal, sie ist gemacht. Und deshalb kann ihr auch ein Ende gemacht werden.
(Norbert Blüm, 1935-, Politiker)

5.Bewertung   (3.00)


Ich finde, »Krise« ist geradezu zum Lieblingswort der Zeit geworden. Es wird gebraucht wie die Hostie einer Pseudoreligion.
(Norbert Blüm, 1935-, Politiker)

6.Bewertung   (2.12)


Die Renten sind sicher.
(Norbert Blüm, 1935-, Politiker)


Seite:     1