Zitate von John F. Kennedy:


    Nr.BewertungZitat
1.Bewertung   (4.53)


Vergib Deinen Feinden, aber vergiß niemals ihre Namen.
(John F. Kennedy, 1917-1963, Politiker)

2.Bewertung   (3.75)


Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.
(John F. Kennedy, 1917-1963, Politiker)

3.Bewertung   (3.71)


Diejenigen, die friedliche Revolution unmöglich machen, machen gewaltsame Revolution unausweichlich
(John F. Kennedy, 1917-1963, Politiker)

4.Bewertung   (3.60)


Also meine Mitbürger, fragt nicht, was euer Land für euch tun kann - fragt, was ihr für euer Land tun könnt. Meine Mitbürger überall auf der Welt, fragt nicht, was Amerika für euch tun wird, aber was wir zusammen für die Freiheit der Menschheit tun können.
(John F. Kennedy, 1917-1963, Politiker)

5.Bewertung   (2.83)


Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.
(John F. Kennedy, 1917-1963, Politiker)

6.Bewertung   (2.66)


Der große Feind der Wahrheit ist sehr häufig nicht die Lüge - wohl bedacht, erfunden und unehrlich - sondern der Mythos - hartnäckig, überzeugend und unrealistisch.
(John F. Kennedy, 1917-1963, Politiker)

7.Bewertung   (2.66)


Die Mauer ist die abscheulichste und stärkste Demonstration für das Versagen des kommunistischen Systems
(John F. Kennedy, 1917-1963, Politiker)


Seite:     1